Strategien & Berichte

UNESCO-Roadmap (pdf, 4.9 MB)

Fahrplan zum Weltaktionsprogramm

Die deutsche Übersetzung der „UNESCO-Roadmap“ zum Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ steht nun online zur Verfügung. Um auf den Ergebnissen der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2005-2014) aufzubauen und neue Anstöße zu geben, hat die UNESCO ein gleichnamiges Weltaktionsprogramm erarbeitet. Das Programm wurde auf der Basis umfassender Gespräche mit einer Vielzahl von AkteurInnen entwickelt und von der UNESCO-Generalversammlung befürwortet.

UNECE Reporting

Um auch in Österreich einen breiten, nationalen Multi-Stakeholder-Prozess für die Reporterstellung zu etablieren und den Prozess im Rahmen der BNE Zielvorstellungen auch als eigenen partizipativen Lern- und Gestaltprozess zu nutzen, wurde das FORUM Umweltbildung mit der Koordination des United Nations Economic Commission for Europe (UNECE) Reports für Österreich beauftragt.

UNECE-Report 2010:

UNECE-Abschlussbericht:

Cover Lernen für die Zukunft © FORUM Umweltbildung

Lernen für die Zukunft

Im Zuge von fünf Sitzungen der UNECE-ExpertInnengruppe wurde ein Katalog mit „Kompetenzen für Bildung für nachhaltige Entwicklung“ erarbeitet. Diese 20-seitige Broschüre mit dem Titel „Lernen für die Zukunft“ ist besonders für BNE-MulitplikatorInnen, Führungskräfte und EntscheidungsträgerInnen aus allen Bildungsbereichen relevant. Kompetenzen der BNE werden – soweit möglich – definiert, um sie als Werkzeug dafür nutzen zu können, die Integration von BNE in allen Bildungsprogrammen auf allen Ebenen zu erleichtern.

Abschlussbericht zur UN-Dekade (pdf, 1.8 MB)

Berichte des österreichischen Dekadenbüros

Im Rahmen der Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit des Dekadenbüros entstand 2012/2013 ein Zwischenbericht zur Bildung für nachhaltige Entwicklung in Österreich.

Im April 2015 erschien der österreichische Abschlussbericht zur UN-Dekade. Der Bericht gibt einen Überblick über die Aktivitäten, die von den verschiedenen Regierungs-, Nichtregierungs- und/oder Non-Profit-Organisationen während der Dekade ins Leben gerufen wurden.

Österreichische Strategie BNE - Kurzfassung (pdf, 77 kB)

Österreichische Strategie BNE

Ziel der Österreichischen Strategie Bildung für nachhaltige Entwicklung war es, einen breiten gesellschaftlichen Lernprozess und Bewusstseinswandel in Gang zu setzten, um aktuelle globale Herausforderungen auf der Bildungsebene für eine nachhaltige Entwicklung aktiv aufzugreifen: z.B. auf den Gebieten des Klimaschutzes, der CO2- und Verkehrsreduktion, der Stärkung einer regionalen Lebensmittelproduktion, nachhaltiger Wirtschaft und sozialen Zusammenhaltes u.v.m.

BEST OF AUSTRIA Logo © FORUM Umweltbildung

Jetzt Einreichen: BEST OF AUSTRIA

Wir suchen Ihre innovativen und einzigartigen Projekte, die dazu beitragen eine lebenswerte Zukunft für alle zu gestalten.

Die gelungensten Initiativen haben die Chance als Vorzeigeprojekte präsentiert und mit dem Titel "Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA" ausgezeichnet zu werden.

Einreichschluss: 1. September 2019

Die Einreichung in 1 Minute erklärt!

Alle Informationen zur Auszeichnung

Ausgezeichnete Projekte 2018

#bestofaustria
@forumumwelt

Nachlese und Broschüre zu "BEST OF AUSTRIA"

© FORUM Umweltbildung

Die Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ wurde heuer an 15 herausragende Projekte vergeben. Lesen Sie alles zur Vernetzungs- und Auszeichnungsveranstaltung in unserer Nachlese und blättern Sie durch die Broschüre mit allen Projekteinreichungen 2018!

Nachlese

Broschüre 2018

Spiele-Neuerscheinung

FORUM Umweltbildung / Irmgard Stelzer

CHALLENGE accepted – Ein Kartenspiel zu den 17 Global Goals der UNO

FORUM Umweltbildung, Wien 2018.
€ 12,-

Webshop

Tragen Sie JETZT Ihre BNE-Projekte auf der Bildungslandkarte ein!

Registrierung Bildungslandkarte

 

Möchten Sie regelmäßig mit Informationen zu BNE-Themen versorgt werden? Dann melden Sie sich jetzt für den Newsletter an!




Film: Von der Bildungsdekade zum Weltaktionsprogramm